retourfrei leben

Ein wunderbares Gedicht des Dichters Siegfried Distelrath, das Mut zum Leben, Optimismus und Veränderung macht – gerade vor dem Hintergrund der Behinderung des Verfassers … und irgendwie eine dichterische Version von YOLO (You Only Live Once) ist.

nicht an gewohntem kleben,

sondern leben

neues erleben. alles geben,

retourfrei leben.

wenn es sein muss auch allein

sein

Schritt für Schritt nach vorn

nicht zurückschauen

egal, was andere sagen …

endlich etwas wagen

mich selber fühlen,

auch mal durch den Dreck wüh-

len

lieber frieren, als den Weg ver-

lieren (als mich selbst verlieren)

Sicher und versorgt

das ist alles nur geborgt

Ich will nicht mehr. den Kreis-

verkehr

Stopp, Halt, Vorfahrt nie mehr

Kreisverkehr

Ich gebe der Angst die Hand und

gehe

mit ihr nach vorne in ein unbe-

kanntes Land

Lieber gebe ich der Angst die

Hand

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s