Reise, Reise

„Das Leben ist wie ein Buch und wer nie reist, kommt nie über die erste Seite hinaus.“

Reisen erweitert den Horizont. Es hilft dem Alltag zu entfliehen, Neues zu entdecken. Zu staunen und zu forschen. Kulinarisch, kulturell, geografisch. Doch nach einer Weile stellt man fest: alle Städte bestehen aus Häusern, Monumenten und Parks, alle Wüsten aus Sand und Gestein, alle Meere aus salzigem Wasser, alle Gipfel recken sich gen Sonne. Alles ist anders und ähnlich zugleich. Weit weg und nichts Neues. Vielleicht haben sich die Sprache und das Aussehen der Menschen verändert. Der Aha-Effekt fällt aber von Mal zu Mal kleiner aus.

Dennoch propagiert die Reklame wieder und wieder das Fernweh. Schlussendlich landet man aber immer am gleichen Ort. Exotisch muss es sein. Je ferner, desto besser. Es sind nicht die Straßenlaternen, die die Welt erleuchten, sondern das Licht der Blitze. Eine Armee aus Kompakt-, Bridge- und Spiegelreflexkameras hat es sich zur Aufgabe gemacht die Oberfläche der Erde abzulichten. Leider bleibt sie dabei auch sehr oberflächlich. Die großen und kleinen Wunder der Welt sind alle tausendfach fotografiert. Wer eine Fotovorführung eines Bekannten bekommt, sieht nur bekanntes. Da helfen auch Kreativität und Photoshop wenig.

Wer nach dem Motto lebt, die Reise ist nur so gut und so real wie die Fotos es sind, verpasst das Wesentliche. Das Beste an einer Reise sind nicht die Orte, die man besucht, nicht die Zahl der Kirchen und Museen, die man besichtigt hat. Das wirklich Wichtige sind die Erlebnisse mit anderen Menschen. Gespräche, Begegnungen, Niederschläge und Überraschungen. Es sind diese Anekdoten, die man mit Freunden teilt und es sind diese Anekdoten, die fremde Menschen zu Freunden machen. Und dafür lohnt sich nach wie vor eine Reise. Egal wie fern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s